Alternativszenario an der KTG

Stufe „rot“

Hier schon einmal vorab die wichtigsten Regeln zur Beschulung und Betreuung an der Kurt-Tucholsky-Grundschule sollte es zum Alternativszenario (Stufe „rot“) kommen:

  • Beibehaltung der unterschiedlichen Ein- und Ausgänge: Klassen 1 / 2 Haupteingang,  Klassen 3 / 4 Eingang Hort, Klassen 5 / 6 Parkeingang
  • Teilung der Klasse in zwei feste Lerngruppen: Gruppe A und Gruppe B.
  • Jede Lerngruppe erhält einen Stundenumfang von 3 Stunden am Tag und in Summe 15 Stunden pro Woche.
  • Unterricht Gruppe A von 8.00Uhr bis 10.30 Uhr inkl. 15 Minuten Pause, Unterricht Gruppe B von 11.00 Uhr bis 13.30 Uhr inkl. 15 Minuten Pause.
  • In der Pause von 10.30 Uhr bis 11.00 Uhr findet der Wechsel der Lerngruppen statt.
  • Den Hortkindern steht täglich eine Betreuungszeit von 2,5 Std vor oder nach dem Unterricht auf Wunsch zwischen 8.00 Uhr und 13.30 Uhr zu.
  • Nach 13.30 Uhr wird für Schüler*innen, wenn alle Erziehungsberechtigten arbeiten, eine Notbetreuung  außerhalb der Unterrichts- oder Betreuungszeit nach Bedarf zwischen 6.00 Uhr und 18.00 Uhr angeboten.
  • Statt eines warmen Mittagessens gibt es für die Schüler*innen Lunchpakete. Das Mensaessen entfällt.