Moabiter Ratschlag e.V.

Ihre AnsprechpartnerInnen

Hatice Ciftci
Schulsozialarbeiterin
Rathenower Straße 18
10559 Berlin

Telefonische Beratung, 11 – 16 Uhr
Tel.: 0178 83 58 626
Tel.: (030) 39 74 42 93 35
Sprechzeiten: Donnerstag
E-Mail: Schulsozialarbeit

Träger: Moabiter Ratschlag e.V

Rostocker Str. 32
10553 Berlin
Tel.: (030) 390 812-0
www.moabiter-ratschlag.de

Marie Dohnt
Schulsozialarbeiterin
Rathenower Straße 18
10559 Berlin

Tel.:  0151 57 96 22 83
Sprechzeiten: Mittwoch
E-Mail: m.dohnt@kurt-tucholsky-grundschule.de

Liebe Eltern, liebe SchülerInnen, liebe LehrerInnen, liebe ErzieherInnen, wir sind täglich von 9:00-15:00 Uhr im Hauptgebäude in der 1. Etage, Raum 127.1 für Sie zu erreichen. Wenn Sie uns persönlich nicht erreichen sollten, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht bei Frau Büttner im Sekretariat bzw. schreiben Sie eine E-Mail.

Ziele und Aufgaben der Schulsozialarbeit:

  • Wir bieten Einzelförderung für Kinder mit Lern- und Konzentrationsschwäche nach Absprache mit den KlassenlehrerInnen.
  • Wir unterstützen die SchülerInnen bei der Weiterentwicklung ihres Selbstwertgefühls.
  • Wir motivieren die Kinder zur Beteiligung an Projekten an der Schule und im Bezirk, wie zum Beispiel U-18-Wahl, Mädchen-Talent-Show, „Mensch ärger dich nicht-Turnier“ und Kinder-Jury.
  • Wir bieten soziales Lernen in Klassen an, um ein wertschätzendes und demokratisches Miteinander zu fördern.
  • Wir führen Mediationen/Schlichtungsgespräche bei Konflikten durch.
  • Wir bieten nach der zweiten großen Pause die Aus- und Denkzeit an, dort kann der/die SchülerIn sein eigenes Verhalten reflektieren und Handlungsalternativen erfahren, erlernen.
  • Am Nachmittag findet die Ausbildung und Begleitung als StreitschlichterInnen und Gruppenangebote für Wieder fit für den Unterricht statt.
  • Wir beraten Sie als Eltern gerne bei Fragen zur Erziehung und einer sinnvollen Freizeitgestaltung (z.B. mit einer Mitgliedschaft im Sportverein).
  • Im Schuljahr 2021/22 hat Schulsozialarbeit in Teamarbeit mit Schulleitung das Projekt gegen sexualisierte Gewalt mit den Programmen Trau dich! und „Mein Körper gehört mir!“ gestartet. Der Idee war und ist, alle SchülerInnen von Klassenstufe 3-6 zu sensibilisieren, zu schützen und wichtiges Vertrauen zu bieten. Schule ist dafür der beste und idealste Ort. Eltern, alle Lehrerkräfte und ErzieherInnen sind in diesem Schutzprojekt voll involviert.
    Am 07.09.2021 besuchte das Kollegium der Schule ein Online Seminar der Kinderschutzambulanz der Charité.
    Am 21.09. waren alle vier 6. Klassen im Theaterstück „Trau dich!“. Vorab liefen ein Workshop für die Klassenleitungen, ein Elternabend und eine Vorbereitung für die SchülerInnen. Ebenso wurden Nachbereitungsstunden von den 6. Klassen genutzt.
    Am 23.09. nahm das gesamte Team der KTG an Grundlagenwissen und Besuch von drei Workshops, angeboten von Strohhalm e.V., in Form eines Studientags teil. Dieses Angebot wurde sehr geschätzt.
    Am 01.10.2021 wurden die Klassenleitungen und ErzieherInnen eingeladen und informiert zum Theaterprojekt „Mein Körper gehört mir!“. Der Elternabend fand am 15.02.2022 online wie präsent in der Aula der KTG statt.
    Die Theaterstücke „Mein Körper gehört mir!“ für  alle fünf 4. Klassen, jeweils 45 Minuten für jede Klasse, laufen am 04.03., 18.03. und 25.03.2022 in der Aula der Schule. Danach wird zeitnah eine Nachbereitung im jeweiligen Klassenteam angeboten.
    Die Termine für das „Trau dich!“ Projekt in allen vier 5. Klassen sind 08.06.2022 Einladungen der Klassenleitungen und Vorbereitung durch Schulleitung/Schulsozialarbeit, 13.06.2022 Workshop vom Projekt, 16.06.2022 Elternabend und 27.06.2022 Theaterbesuch „Trau dich!“ im Atzetheater. Schulsozialarbeit bietet wieder eine gute Vor- wie Nachbereitung des Projektes an.
  • Wir unterstützen Treffen zu den Themen Gesunde Ernährung, Gewaltprävention, Mobbing, Medienkonsum, Übergang von der Grundschule zur Oberschule und zu anderen aktuellen Themen.
  • Wir führen jeden Freitag von 8:00-10:00 Uhr ein Eltern-Café im benachbarten Familienzentrum zu vielfältigen Themen wie Erziehung, Förderung des Lernerfolgs und Gesundheit durch. Außerdem informieren wir Sie über Neuigkeiten aus Schule und Nachbarschaft.
  • Wir vermitteln auf Wunsch Familien zur Schulpsychologie, zu Therapeuten oder dem Jugendamt.
  • Die Schulsozialarbeit ist in zahlreichen Teams der Schule vertreten, z. B. Kollegialen Beratung für LehrerInnen und ErzieherInnen.
  • Wir fördern die Vernetzung der Schule in den Kiez und kooperieren mit zahlreichen Kinderfreizeiteinrichtungen, Einrichtungen der Jugendhilfe, der Polizei oder Beratungsstellen.

Nummer gegen Kummer

Nummer gegen Kummer e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern, Jugendlichen und Eltern ein kompetenter Ansprechpartner zu sein bei kleinen und großen Sorgen, Problemen und Ängsten – anonym und kostenlos.
 
Kinder- und Jugendtelefon: 116111
montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr
 
Elterntelefon: 0800 111 0 550
montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr, dienstags und donnerstags bis 19 Uhr
 

Die Erziehung in Medienkompetenz ist wichtig. Diese Links können Ihnen dabei helfen. Wir beraten Sie gerne.

Spiel – und Lernorte für Kinder im Kiez

Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung “Zille-Klub”
Rathenower Str. 17
10559 Berlin
Tel.: 030 / 62208323

Moabiter Kinder-Hof
Seydlitzstr. 12
10557 Berlin
Tel.: 030 / 3946662

Die Einrichtungen des Moabiter Ratschlag e.V.:

Kinder- und Jugendeinrichtung Schulgarten Moabit
Birkenstr. 35
10551 Berlin
Tel.: 030 / 390812-18

OTTO-Spielplatz, Pädagogisch betreuter Spielplatz
Alt-Moabit 34
10555 Berlin
Tel.: 030 / 39835730

Mädchenkulturtreff Dünja
Jagowstraße 12
10555 Berlin
Tel.: 030 / 39105898

Gefördert durch das Land Berlin Programm Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen
Umsetzung durch Stiftung SPI-Programmagentur www.stiftung-spi.de

neuer-Logo-Kasten_JSA-SPI_web--verb